Titelblatt Satzung

 

Die nachstehende Satzung wurde am 10. März 2002 beschlossen
und am 14. Mai  2002 in das Vereinsregister eingetragen !

 

Satzung des
Briefmarkensammlervereins e.V. Witten


 
   1:

Der Name des Vereins ist "Briefmarkensammlerverein e. V. Witten". Der Sitz ist Witten/Ruhr. Der Verein ist unter Nr. 10356 in das Vereinsregister des Amtsgerichtes Bochum eingetragen.
 

   2:

Der Verein ist dem Bund Deutscher Philatelisten (Landesverband Nordrhein-Westfalen e. V.) angeschlossen und erkennt die Bundessatzungen an. Der Verein verfolgt unter Anerkennung demokratischer Grundsätze weder politische noch religiöse Ziele.
 

   3:

Zweck und Aufgabe des Vereins ist es, die sich zusammenschließenden Briefmarkensammler zu betreuen. Durch Zusammenkünfte, Vorträge, Ausstellungen soll der Gedanke der Philatelie vertieft werden.
Organe des Vereins sind
    die Jahreshauptversammlung,
    die außerordentliche Hauptversammlung und
    der Vorstand.
Der Vorstand beschließt, wann Zusammenkünfte stattfinden sollen.
Zur Jahreshauptversammlung und zur außerordentlichen Hauptversammlung sind die Mitglieder schriftlich einzuladen. Die Einladungen müssen mindestens 21 Tage vor dem Versammlungstag herausgehen. Über die Versammlung wird Protokoll geführt. Anträge zur Jahreshauptversammlung müssen 14 Tage vorher dem Vorstand vorliegen.
 

   4:

Der Vorstand setzt sich zusammen aus dem 1. und 2. Vorsitzenden, dem Geschäftsführer, dem Schriftführer und dem Kassierer. Für weitere Aufgaben oder Stellvertreter können Beisitzer gewählt oder ernannt werden. Bei Stimmengleichheit entscheidet die Stimme des 1. Vorsitzenden. Im Falle des vorzeitigen Ausscheidens eines Vorstandsmitgliedes bestellt der Vorstand einen Vertreter bis zur ordentlichen Wahl durch die Jahreshauptversammlung. Wiederwahl ist zulässig.
Für das laufende Geschäftsjahr werden 2 Kassenprüfer gewählt, von denen jährlich einer ausscheidet. Die Kassenprüfer können an den Vorstandssitzungen beratend teilnehmen. Wiederwahl ist einmal zulässig.
Vorstand im Sinne des  26 BGB sind der 1. und 2. Vorsitzende und der Geschäftsführer. Diese sind unterschriftsberechtigt, jeweils zwei davon vertreten den Verein gemeinsam nach außen. Der Vorstand verwaltet die Mittel des Vereins.
 

   5:

Die Wahl des Vorstandes erfolgt in der Jahreshauptversammlung auf die Dauer von 3 Jahren. Die Mehrheit der abgegebenen Stimmen entscheidet. Die Arbeit des Vorstandes ist ehrenamtlich, jedoch werden Auslagen ersetzt.
 

   6:

Auf schriftlichen Antrag kann die Mitgliedschaft erworben werden. Über die Aufnahme entscheidet der Vorstand.
Der Austritt aus dem Verein ist dem 1. Vorsitzenden schriftlich mitzuteilen. Er ist nur zum Schluß eines Jahres möglich. Die Austrittserklärung muß spätestens Ende September des laufenden Jahres eingegangen sein.
 

   7:

Ausschluß unter Verlust der Mitgliedschaft und sämtlicher Rechte erfolgt bei
     a) satzungswidrigem Verhalten,
     b) Schädigung der Vereinsinteressen,
     c) Nichtzahlen der Beiträge.
 

   8:

Die Höhe des Jahresbeitrages wird in der Jahreshauptversammlung bestimmt. Der Beitrag ist im 1. Kalendervierteljahr für das ganze Jahr im voraus zu entrichten. Ehrenmitglieder sind von der Beitragszahlung befreit.
 

   9:

Auf Vorschlag des Vorstandes können Mitglieder zu Ehrenmitgliedern ernannt werden. Hierüber ist in der Jahreshauptversammlung zu beschließen.
 

 10:

Über die Auflösung des Vereins kann nur auf einer zu diesem Zweck einberufenen außerordentlichen Versammlung mit Dreiviertelmehrheit der abgegebenen Stimmen entschieden werden, wenn mehr als die Hälfte aller stimmberechtigten Mitglieder erschienen ist. Kann der Beschluß wegen zu geringer Teilnehmerzahl nicht gefaßt werden, so entscheidet die nächstfolgende Zusammenkunft durch einfache Mehrheit.
 

 11:

Im Falle der Auflösung des Vereins fällt das Vermögen den Verbänden der freien Wohlfahrtspflege zu.
 

 12:

Zu dieser Satzung können Ausführungsbestimmungen durch die Jahreshauptversammlung oder durch die außerordentliche Hauptversammlung beschlossen werden.
 

 13:

Diese Satzung tritt nach dem Beschluß der Jahreshauptversammlung am 10. 3. 2002 und nach Eintrag in das Vereinsregister in Kraft.
 

Witten, den 10. 3. 2002
D e r   V o r s t a n d

 

zum Impressum